iPhone 8: Erste Teile gehen in die Produktion

Apple könnte schon bald mit der Produktion der ersten Teile für das iPhone 8 beginnen. Im September wird das neue Flaggschiff voraussichtlich vorgestellt. In der Vergangenheit hat Apple noch nie so bald mit der Produktion begonnen. In diesem Jahr scheint es aber etwas anders zu laufen.

Glaubt man den neuesten Gerüchten, soll Apple schon bei seinen Zulieferern angefragt haben, ob die Produktion für die Testversionen schon eher beginnen kann. Das bezieht sich aber nur auf bestimmte Teile des neuen iPhone 8. Besonders die Chips könnten noch im ersten Quartal produziert werden. Digitimes berichtet außerdem, dass die Panels für das OLED-Display schon Anfang des zweiten Quartals in Produktion gehen werden. Die Ankündigung, dass Apple seine Produktion schon eher beginnen möchte, kam schon Anfang Februar auf.

Der Preis wird steigen

Experten rechnen im Herbst nicht nur mit einem neuen iPhone 8, das eventuell auch iPhone X heißen könnte. Das klingt aber eher unwahrscheinlich. Daneben soll es laut berichten auch ein iPhone 7s und 7s Plus geben. Die neuen Modelle sollen besser gegen Wasser und Schmutz gerüstet sein. als das bisher noch das iPhone 7 ist. Außerdem werden alle drei iPhones mit kabellosem Laden ausgestattet sein.

Zum Jubiläum wird sich Apple sicher etwas besonderes einfallen lassen. Glaubt man den Gerüchten, plant das Unternehmen beim iPhone 8 eine Rückseite aus Glas. Wie viel an dieser Meldung dran ist, ist fragwürdig. Gewaschen hat sich dafür aber auch der Preis. Das iPhone 8 wird zum Start über 1000 Euro kosten. Deutlich mehr als iPhone 7s und 7s Plus. Genaueres werden wir aber bis zum Herbst sicher erfahren, auch wenn wir auch in diesem Jahr nicht mit Bestätigungen rechnen dürfen.

Quellen:
digitimes.com
curved.de

The following two tabs change content below.

Basileus Brown

Blogger und Chefschrauber at iPhone-Garage.de
Onlinemensch und Offlinegeek. E-Commerce Student in Würzburg und Online-Enterpreneur. iPhone schrauben und online vermarkten.